Zum Inhalt

Zur Navigation

Prüfungen der Umweltverträglichkeit von Projekten – Rechtsanwalt Dr. Pflanzl in Salzburg 

Unter bestimmten Voraussetzungen muss bei Bauprojekten eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) durchgeführt werden. Dies betrifft vor allem Bauprojekte, bei denen erhebliche Umweltauswirkungen zu erwarten sind, wie zum Beispiel den Bau von Schiliften.

Rechtsanwalt Dr. Pflanzl unterstützt Sie bei allen rechtlichen Aspekten von Umweltverträglichkeitsprüfungen.

 

Beispiele für Bauvorhaben, die einer UVP bedürfen:

Umweltverträglichkeitsprüfungen sind in Österreich und in der EU rechtsverbindlich durchzuführen, um eine Genehmigung für ein bestimmtes, besonders relevantes öffentliches oder privates Projekt zu bekommen. Sie haben sich seit ihrer Einführung als Instrument der Umweltvorsorge etabliert.

Den rechtlichen Rahmen für UVP in Europa gibt die betreffende EU-Richtlinie. Die EU-Vorschriften sind in Österreich mit der geltenden Fassung des UVP-Gesetzes 2000 verwirklicht.

Ihre Anfrage

Bitte geben Sie den 5-stelligen Sicherheitscode in unten stehendes Textfeld ein:

Es werden personenbezogene Daten ermittelt und für die in der Datenschutzerklärung beschriebenen Zwecke verwendet.